KTL-Beschichtung

Vor dem eigentlichen Lackieren in der KTL-Anlage erfolgt in einer 9-Zonen-Vorbehandlung die Entfettung der Teile und das anschließende Zinkphosphatieren. Wassergelöste Epoxidharze werden dann durch Anlegen einer Gleichspannung auf den zu lackierenden Werkstücken abgeschieden und schließlich im Trockner eingebrannt. Die Beschichtung führt zu einem gleichmäßigen Farbauftrag, besonders auch an Ecken, Kanten und schwer zugänglichen Stellen.

Diese Oberflächenbehandlung wird nur am SCHERDEL Standort in Marienberg durchgeführt.

Diesbezügliche Anfragen stellen Sie bitte direkt an:


FWM Metalltechnik GmbH 
Herrn Ronny Schwarz
Tel. +49 (0) 3735 / 710-282
E-Mail: ronny.schwarz@fwm.scherdel.de